foto1
foto1
foto1
foto1
foto1
Die Kinder der Grundschule Süd kommen immer pünktlich!

Grundschule Süd

Neubrandenburg

Blatt 8

 

Hausaufgabenordnung

 Ziele:

  1. Hausaufgaben sind ein gemeinsames Projekt von Schülern, Lehrern, Eltern und Horterziehern.
  2. Sie stellen eine äußerst wirkungsvolle Möglichkeit dar, um die Lernzeit und Lernintensität über den Unterricht hinaus zu erweitern.
  3. Ihre umfassende Wirkung zur Persönlichkeitsentwicklung erfordert Selbstständigkeit und Verantwortungsbewusstsein jedes einzelnen Schülers für seine persönlichen Lernaufgaben.

 Methoden:

Im Rahmen des Projektes Neues Lernen (Kl.1+2), sind Lehrer und Erzieher gemeinsam Ansprechpartner für Hausaufgaben unter der Prämisse der Ziele 1 bis 3.

Hilfe und Unterstützung geben Eltern, Horterzieher und Lehrer entsprechend des Anspruchs der Hausaufgaben in einem maßvollen Umfang.

Eltern unterstützen ihre Kinder durch günstige Arbeitsbedingungen, richtige Zeiteinteilung und durch direkte Hilfe.

 Zeitlicher Umfang der Hausaufgaben (Richtwerte):

Kl. 1 - 20 – 30 min

Kl. 2 - 30 min

Kl. 3 - 45 min

Kl. 4 - 60 min

Inhalte: In allen Klassen sollte das Lesen als tägliche Aufgabe zu Hause als selbstverständlich behandelt werden. Besonders in Klasse 1 hat tägliches Üben vor allem ungeübter und unbekannter Wörter und Texte einen besonderen Stellenwert.

Hausaufgaben, die die Schule erteilt, entsprechen den Inhalten der geltenden Rahmenpläne und es Schulprogramms. Sie ergeben sich grundsätzlich aus inneren Zusammenhängen des Unterrichts, d. h. sie dienen der Übung und Festigung erlernten Stoffes oder auch der Vorbereitung des Unterrichts.

Hausaufgaben können Freiräume für eigene Gestaltungsmöglichkeiten beinhalten.

Übers Wochenende können, je nach Lernbedarf der Schüler, Hausaufgaben erteilt werden. Alle erteilten Aufgaben können zensiert werden.

Berichtigungen sind immer längerfristig aufgegeben, sie können auch zu Hause gemeinsam mit den Eltern oder Geschwistern erledigt werden.

Mündliche Hausaufgaben bspw., wie das Auswendiglernen von Gedichten oder die Wiederholung des Lernstoffes vor einer Kontrolle, sind in ihrer Wertigkeit den schriftlichen Aufgaben gleichzusetzen.

Ausnahmen für die Schüler der Grundschule Süd:

Hausaufgaben werden über gesetzliche Feiertage und zu Ferien bzw. Tagen nicht erteilt.

In Zusammenarbeit mit den Schulhorten gewähren wir den Schülern der Klassen 1-3 einen hausaufgabenfreien Tag. (Mittwoch)

In Vorbereitung auf den Übergang zur Klasse 5 bekommen die vierten Klassen in der Regel an allen Wochentagen Hausaufgaben auf.

Nicht erledigte Hausaufgaben:

Generell ist der Schüler verpflichtet, den Lehrer über nicht erledigte Hausaufgaben vor dem Unterricht zu informieren.

Falls keine nachvollziehbaren persönlichen Verhinderungsgründe (z.B. Krankheit) dagegen sprechen, werden die Hausaufgaben nachgeholt. Hierfür trägt der Schüler Verantwortung.

Bei häufigem, unentschuldbarem Fehlen der Hausaufgaben werden Schule und Eltern gemeinsam in Kontakt treten und erzieherische Möglichkeiten besprechen, um eine Kontinuität bei der Erledigung der Hausaufgaben zu ermöglichen.

Copyright © 2018 Grundschule Süd Neubrandenburg Rights Reserved.